Tränen in den Augen der Zeit

Ein Monodrama über Krieg und die Sehnsucht nach Frieden

Deutschsprachige Uraufführung nach dem Theaterstück von Mahabad Qaradaghi. Aus dem kurdischen übersetzt von Nigar Hisab.

In einer Zeit, in der wir soviel vom Krieg hören, in der wir noch einmal Zeugen davon sind, wie Leute vom Krieg fliehen, in der wir am liebsten von der Schönheit des Lebens sprechen würden, bringen wir das Monodrama „Tränen in den Augen der Zeit“ auf die Bühne und erzählen die Geschichten von Asrin, Geschichten über Leben und Tod.

Ein gefühlvoll ausgestatteter Monolog voller Tiefe und Relevanz, voller Sehnsucht nach Glück und Frieden, begleitet von einer berührenden Performance.

Premiere: 04.11.2022 – 20:00 – Theater La Lune, Stuttgart (DE)

Text: Mahabad Qaradaghi
Schauspiel: Fermesk Mustafa Abdolrahman
Performance: Magda Agudelo
Regie und Dramaturgie: Dahab Paulos
Ausstattung: Johanna Kessler
Übersetzung: Nigar Hisab

Fermesk Mustafa Abdolrahman, Magda Agudelo

++++

Intersecciones I

Eine Performance mit einer Schauspielerin und einer Videokünstlerin über Gier und die Ausbeutung menschlicher und natürlicher Ressourcen

19.11.2022 – 18:00 – Fugger und Welser Erlebnismuseum, Augsburg (DE)

19.11.2022 – 20:30 – Fugger und Welser Erlebnismuseum, Augsburg (DE)

03.12.2022 – 20:00 – Zimmertheater, Rottweil (DE)

In Kooperation mit theater prekariat

Ein Audiobeispiel aus der Performance. Aufgenommen und produziert von Cesar Ernesto Agudelo Moreno im Vorgebirge der Llanos Orientales.

++++

Instagram